Schauen, staunen, stöbern

Quelle: Event und Marketing Scherer – 23. August 2018

Der größte aller Seen im Fränkischen Seeland teilt sich in durch einen Damm voneinander getrennten Großen Brombachsee und Kleinen Brombachsee. Die Seen passen sich ideal in die bewaldete und hügelige Landschaft der Region und bieten eine Fülle an Aktivitäten an.

Nicht umsonst ist diese Region das beliebteste Ausflugsziel der Metropolregion Nürnberg. Viele Bade- und Segelgelegenheiten und ausgiebige Wander- und Radwanderwege laden zum Verweilen ein.

Die Veranstaltung “Kunsthandwerk und mehr“ hat sich inzwischen fest in der Region etabliert und bietet wieder jede Menge fürs Auge und für die Seele.

Am ersten Septemberwochenende (1.-2. September 2018) werden rundum das Seezentrum Langlau am Strandhotel Seehof wieder mehr als 60 Aussteller ihre handgefertigten Waren dem Publikum präsentieren, ein breitgefächertes Angebot wartet auf Sie.

Schmuck, Glaskunst, Keramik, Arbeiten in Holz, Textilien und ungewöhnliche Gaumenfreuden – die Besucher dürfen sich auf eine große Auswahl an Ausstellern freuen und können nach Lust und Laune an verschiedenen Ständen aktuelle Dekorationstrends, Gartenaccessoires und Kleinigkeiten “entdecken“, die das Leben schöner machen.

Die Aussteller nutzen ihre Freizeit dafür, allerlei Schönes herzustellen. Früchte wurden zu Marmeladen eingekocht und zu Likören weiterverarbeitet.
Ein Drechsler stellt handgemachte Kugelschreiber in edler Optik aus, andere Aussteller laden zu Riechproben verschiedener Seifen ein. Für Claudia Franz vom Kräuter-Mönch ist es einer ihrer liebsten Kunsthandwerkermärkte. Hier passt einfach alles, unter den Ausstellern verstehe man sich gut und die perfekte Organisation rundet jedes Mal das Gesamtpaket ab. Schließlich war Sie auch die Ideengeberin dieses Marktes.
Alles in allem ein kleiner, feiner, sehr lebendiger Markt auf dem es vom Angebot der Aussteller nicht langweilig werden wird. Vielen Ausstellern kann man bei ihren Arbeiten über die Schulter schauen und dabei informative Fachgespräche führen.

Veranstalter Hermann-Josef Scherer vom Event- und Marketingservice aus OWL weiß: Das Interesse an einem schönen kreativen Kunsthandwerk nimmt gerade in den Sommermonaten deutlich zu. Dazu gehören unter anderem auch die eigene Gestaltung des Gartens mit ansprechenden Accessoires und geschmackvollen Kunsthandwerk. Sollten Sie als Aussteller an einer Teilnahme interessiert sein, so können Sie aktuell noch einige der wenig vorhandenen Standflächen beim Event- und Marketingservice Scherer buchen.

Der Markt ist an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet. Das komplette Veranstaltungsgelände ist frei zugänglich und kostenlos für die Besucher zu erreichen.